Ansprechpartner:

Herr Wewel

Büroöffnungszeiten:
Mo-Fr 9-16 Uhr

Bürotelefon:
0251 9371-351

24-Stunden-Notruf:
0251 9371-356

 

Fachbegriffe

Alzheimer Krankheit

Degenerationskrankheit mit Schwund der Großhirnrinde

Arthrose

Der Begriff Arthrose bezeichnet nach einer nichtamtlichen Definition in Deutschland einen „Gelenkverschleiß“, der das altersübliche Maß übersteigt.

Demenz

Veränderung des Gehirns mit Gedächtnisverlust

Erysipel

Das Erysipel ist eine bakterielle Infektion der oberen Hautschichten und Lymphwege und zeigt sich als scharf begrenzte starke Rötung. Das Erysipel geht von kleinen Hautverletzungen aus und tritt meist im Gesicht, an Armen oder Beinen und seltener am Nabel auf. Andere Bezeichnungen für das Erysipel sind Wundrose und Rotlauf.

Hauskrankenpflege

Ambulante, ganzheitliche Pflege durch diplomiertes Pflegepersonal (z.B. Verbände wechseln)

Pflegegeld

Das Pflegegeld ist eine Sozialleistung, die Pflegebedürftige erhalten, die sich statt durch eine profesionelle Pflegekraft durch eine eherenamtliche Pflegeperson, meist durch einen Angehörigen, pflegen lassen.

Pflegesachleistung

Die Pflegesachleistung ist eine Leistung der Sozialen Pflegeversicherung und umfasst die häusliche Pflegehilfe durch professionelle Pflegekräfte in Form von Grundpflege und hauswirtschaftlicher Versorgung. Der Versicherte erhält Pflege durch eine Pflegeeinrichtung, die diese Leistung aufgrund eines Versorgungsvertrags mit der Pflegekasse in deren Auftrag erbringt. Der Umfang der Pflegesachleistung ist dadurch begrenzt, dass die Pflegekassen als Träger der Pflegeversicherung die Leistungen nur bis zu bestimmten monatlichen Höchstbeträgen finanzieren, die sich nach dem Maß der Pflegebedürftigkeit bzw. der Pflegestufe richtet.

Pneumonie

Bei einer Lungenentzündung handelt es sich um eine akute oder chronische Entzündung des Lungengewebes. Sie wird meist durch eine Infektion mit Bakterien, Viren oder Pilzen verursacht.

Verhinderungspflege

Wenn pflegende Angehörige für einige Stunden in der Woche gelegentlich eine "Pause, Auszeit, Zeit für sich selber" nehmen möchten und sie dafür eine "Ersatz-Pflegeperson" suchen und jemanden dafür finden, stehen ihnen, bzw. genau genommen der versicherten Person, im Rahmen der Pflegeversicherung zur Bezahlung dieser Pflegekraft 1.550 - Euro für die so genannte Verhinderungspflege zu.